AniNite'07
Allgemein
Festival-Sponsor
Stabilo
Raiffeisen Club
Silverserver


Veranstaltungsregeln

Auf der AniNite'07 gelten bestimmte Veranstaltungsregeln, die mit Betreten des Veranstaltungsgeländes in Kraft treten:

  • §1

    Die Veranstalter, Organisatoren, Helfer und das Sicherheitspersonal sind durch besondere T-Shirts und/oder Baseballcaps gekennzeichnet. Den Anweisungen dieser Personen ist unbedingt Folge zu leisten. Eine Störung der Veranstaltung kann eine Anzeige nach §5 StGB nach sich ziehen.

  • §2

    Zum Besuch der Veranstaltung ist eine Eintrittsgebühr zu entrichten. Die Festlegung der Gebühr obliegt dem Veranstalter und ist nicht aushandelbar. Gegen die Entrichtung des Eintritts erhält der Besucher einen Besuchspaß. Dieser ist sichtbar am Körper zu tragen und kann jederzeit vom Veranstalter oder von einer dazu befugten Person kontrolliert werden.

  • §3

    Der Veranstalter hat das Recht, Personen, die gegen die Hausordnung verstoßen, anderen Veranstaltungsbesuchern lästig fallen oder die Veranstaltung stören von der Veranstaltung auszuschließen. Ein Recht auf Rückerstattung eines geleisteten Eintrittsentgelts besteht nicht.

  • §4

    Das Herstellen von Bild- und/oder Tonaufzeichnungen ist auf der Veranstaltung grundsätzlich bis auf Widerruf gestattet, ausgenommen hiervon sind die in der Hausordnung definierten Zeiten und Orte. Die Veranstaltungsbesucher akzeptieren, daß die Möglichkeit besteht, daß von ihnen im Rahmen der Veranstaltung Fotografien und/oder Videoaufnahmen entstehen und diese veröffentlicht werden können. Ein Anspruch auf Entgelt dafür besteht nicht, ebenso besteht kein Einspruchsrecht gegen die Veröffentlichung.

  • §5

    Das Herstellen von Bild- und/oder Tonaufzeichnungen während der Konzerte ist untersagt. Ausgenommen davon sind lediglich die vom Veranstalter hierfür explizit benannten authorisierten Personen.

  • §6

    Waffen:

    1. Das Mitführen von funktionsfähigen Schußwaffen gem. österreichischem Waffengesetz ist strikt untersagt! Ebenso untersagt ist das Mitführen von Luftdruckwaffen.
    2. Das Mitführen von sog. Airsoft- oder Paintball- Waffen ist gestattet, wenn diese in nicht funktionsfähigem Zustand (ohne Treibmittel/Akku und ohne Kugeln) gehalten werden, und wenn diese für das Cosplay benötigt werden.
    3. Nicht schußfähige Waffenimitate sind gestattet, sofern sie für Cosplay benötigt werden.
    4. Das Mitführen scharfer oder spitzer Blankwaffen ist grundsätzlich strikt untersagt. Ebenso untersagt ist jede Blankwaffe, deren Hauptkomponente metallischem Ursprungs ist. Die Entscheidung darüber obliegt dem Sicherheitspersonal.
    5. Harte Blankwaffen (z.B. aus Holz oder Fieberglas) sind dem Sicherheitspersonal vor Betreten der Veranstaltung zur Begutachtung zu übergeben. Das Sicherheitspersonal entscheidet über die Zulässigkeit. In jedem Fall ist das Tragen einer solchen Waffe nur im Hof und zur Cosplay-Performance gestattet.
    6. Weiche Blankwaffen (LARP Waffen, mit entsprechendem Schaumstoffüberzug oder ähnlicher Polsterung) dürfen grundsätzlich mitgeführt werden. Auch diese sind vor Betreten der Veranstaltung dem Sicherheitspersonal vorzuweisen, entspricht die Waffe nicht den Anforderungen für weiche Waffen, so ist sie als harte Waffe nach Punkt 5 zu behandeln.
      In jedem Fall ist die Durchführung von Schaukämpfen untersagt. Ausgenommen hiervon sind die Cosplay-Aufführungen. Das Einnehmen von Kampfposen für Fotografien oder Ähnliches ist gestattet, das Sicherheitspersonal ist hiervor vorher zu informieren.

  • §7

    Das Mitführen jeglicher sonstiger Gegenstände, die zur Gefährdung von Personen führen können, bzw. das Anwenden jedweger Gegenstände als Waffe ist ebenfalls strikt untersagt. Gegenstände, die dieser Definition entsprechen sind vom Sicherheitspersonal zumindest bis zum Ende der Veranstaltung einzuziehen (ist der Besitz des Gegenstandes in Österreich nicht gestattet, so ist der Gegenstand an die österreichische Exekutive zu übergeben). Widersetzt sich die Person der Beschlagnahmung, so ist sie nach §3 der Hausordnung der Veranstaltung zu verweisen.

  • §8

    Ausgenommen von den Beschränkungen der § 6 und 7 sind alle vom Veranstalter hierfür authorisierte Personen (Kampfsport-Vorführer) und Mitglieder der österreichischen Exekutive im Dienst.

  • §9

    Das Mitführen, der Konsum oder die Weitergabe von Suchtmitteln nach Art. 1 Suchtmittelgesetz ist untersagt. Der Veranstalter ist verpflichtet, jeden Verstoß anzuzeigen. Personen, die Suchtmittel auf der Veranstaltung besitzen sind ferner nach §3 der Hausordnung von der Veranstaltung auszuschließen.

  • §10

    Der Konsum von Speisen und Getränken ist grunsätzlich nur in den dafür vorgesehenen Bereichen gestattet. Der Konsum von alkoholischen Speisen und Getränken ist während der Veranstaltung untersagt.

  • §11

    Die Mitnahme von Tieren ist nicht gestattet.